Neues entdecken: Ausflugsziele rund ums Braunbergstüble

Mittendrin im Schwarzwald, oberhalb des Renchtals, liegt fern vom Trubel unser Berggasthaus Braunbergstüble. Die Region des nördlichen Schwarzwalds gehört zum Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord und nicht weit entlang der Schwarzwaldhochstraße erstreckt sich der 2014 gegründete Nationalpark Schwarzwald.

Sie haben Lust auf eine Schwarzwald-Entdeckertour? Leicht lassen sich von uns aus mit Auto oder Zug attraktive Kultur- und Naturziele erreichen.

Zum Bummeln laden Gengenbach und Haslach ein, idyllische Fachwerkstädtchen im benachbarten Kinzigtal, zum “Weinerlebnis” die heimeligen Winzerorte entlang der Badischen Weinstraße. Schon fast ein Muss sind das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof oder der berühmte Mummelsee an der Schwarzwaldhochstraße.

Sie möchten das Auto auch mal stehen lassen? Dann starten Sie Ihre Unternehmungen vom Bahnhof in Bad Peterstal-Griesbach. Ihr Urlaubsvorteil: Mit der KONUS-Gästekarte haben Sie in der gesamten Ferienregion Schwarzwald freie Fahrt mit Bus und Bahn. In 1.40 h sind Sie per Zug zum Beispiel in Freiburg, in Strasbourg im Elsass in knapp 2 h (hier muss ein Zusatz-Ticket gelöst werden). Die Gästekarte erhalten Sie automatisch von uns bei Ihrer Ankunft.

Noch mehr Ausflugstipps finden Sie auch auf der Tourismusseite von Bad Peterstal-Griesbach.

Klosterruine Allerheiligen (16 km), Oppenau

Bei Oppenau im Lierbachtal liegt auf 630 Metern die Klosterruine Allerheiligen. Aus dem 12. Jahrhundert stammen die Reste des ehemaligen Prämonstratenserklosters. Beim Kloster gibt es eine Gaststätte. Die nahe gelegenen Wasserfälle Allerheiligen sind ein beeindruckendes Naturerlebnis. Über sieben Kaskaden fällt der Lierbach, umgeben von steilen Felswänden. Bis zu 200 Meter sind sie hoch. Der Eintritt ist frei. Bilder unter www.oppenau.de

Wolf- und Bärenpark (20 km), Bad Rippoldsau-Schapbach

Im Alternativen Wolf- und Bärenpark Schwarzwald leben in einem großen Waldgelände unter natürlichen Bedingungen neun Bären und drei Wölfe. Besucher können auf einem ungefährlichen Rundweg die Tiere entdecken und beobachten. Eintritt: Erwachsene 5 Euro, Kinder von 5 bis 16 Jahren 4 Euro. Familienkarte: 15 Euro. Geöffnet:  Im Sommer täglich von 10 bis 18 Uhr, im Winter von 10 bis 16 Uhr.

Schloss Staufenberg (28 km), Durbach

Umgeben von den Weinbergen am Westrand des Schwarzwald liegt auf einem Hügel das Schloss Staufenberg, eine Gaststätte mit wunderbarer Aussichtsterrasse. Badens erster Großherzog holte 1782 aus dem Hessischen die Rieslingtraube an den „Klingelberg“ unterhalb von Schloss Staufenberg in Durbach. Seitdem heißen die Rieslinge hier Klingelberger.

Dorotheenhütte (30 km), Wolfach

Sie ist die letzte Glasmanufaktur im Schwarzwald: Die Dorotheenhütte in Wolfach. Beim Rundgang schaut man Glasbläsern bei der Arbeit zu, kann selber eine Vase herstellen. Bekannt ist die Dorotheenhütte für ihr Weihnachtsdorf: Das ganze Jahr über sind Krippen ausgestellt, lässt sich Weihnachtsschmuck kaufen.  Eintritt: 5 Euro für Erwachsene, 3 Euro für 6- bis 18-Jährige, 1 bis 5 Jahre freier Eintritt. Geöffnet: 9 bis 17 Uhr.

Freilichtmuseum Vogtsbauernhof (35 km), Gutach

Sechs originale Schwarzwälder Bauernhöfe und rund 15 kleine Wirtschaftsgebäude aus vier Jahrhunderten sind im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof zu besuchen. Ausgestattet mit historischen Möbeln und Geräten veranschaulichen sie eindrucksvoll das bäuerliche Alltagsleben in den Schwarzwälder Regionen. Abwechslungsreich ist das Veranstaltungsangebot, insbesondere in den Ferien gibt es ein vielfältiges Kinderprogramm. Eintritt: Erwachsene: 9 Euro, 6 bis 17 Jahre: 5 Euro. Geöffnet: 29. März bis 8. November 2015, 9 bis 18 Uhr, im August 9 bis 19 Uhr.

Mummelsee (34 km), Seebach, Schwarzwaldhochstraße

Er ist sicher der berühmteste See im nördlichen Schwarzwald: Der Mummelsee auf über 1.000 Meter Höhe. Der fast kreisrunde Karsee liegt mitten im Nationalpark Schwarzwald, am Fuße der Hornisgrinde (1.164 m). Vom Turm des höchsten Gipfels des Nordschwarzwalds hat man wunderschöne Fernblicke auf Schwarzwald, Rheinebene und Vogesen.